KATEK – jetzt sprechen die Zahlen

KATEK SE: KATEK erzielte mit einem Umsatz von mehr als 158 Millionen Euro das stärkste Quartal der Unternehmensgeschichte und hält an seinen Zielen für 2022 fest.
KATEK SE (IST IN:DE000A2TSQH7) – Wachstumswert. Deckt aktuelle Themen ab: E-Mobilität, Erneuerbare Energien, Gesundheitswesen, soweit stimmt die Wachstumsstory – und die heutigen Q3-Zahlen, Prognose und etwas über US-Akquisitionen. Dynamisches Wachstum – organisch und anorganisch.

Der Umsatz der KATEK Group stieg im ersten Halbjahr 2022 auf 315,9 Millionen Euro (+16,6%) und das EBITDA (bereinigt) auf 16,9 Millionen Euro – plus 26,1%, das stärkste Wachstum verzeichnet der Bereich „Erneuerbare Energien/Sonne“. ”-Segment stieg um 129,2 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Und mit 131,2 % Plus in „Telecare / Healthcare“. Und selbst der Bereich eMobility/Laden wuchs trotz der schwachen Umsatzentwicklung in der Automobilindustrie im Jahresvergleich um 13,2 %, während das übrige Automotive-Geschäft mit einem Minus von 6,4 % hinter KATEK zurückblieb.

Fokus auf MorphoSys-Aktie – Roche-Bericht: Potentielles Alzheimer-Medikament verlangsamt den klinischen Krankheitsverlauf nicht
Encavis Nagarro Allgeier Katek SFC Energy – Q3-Zahlen kommen diese Woche. Erwartungen sind ein Maßstab für gut bewertete Aktien
Aktien in Woche 45 – locker über 14.000. Weiter so? BioNTech, Aurelius, Plug Power, Ballard Power, PNE, Heidelberger Druck, Evotec, Verbio, Rheinmetall, Mutares, …
Und jetzt Q3 – wird dir kalt? Oder das nächste Rekordquartal?

Katek erfüllt Erwartungen ist eine Kurzform. Zusätzliche Erweiterung. 08.12. seit dem prognostizierten Wachstum. Teilweise personell aufgestockt, Kauf von Sigmapunkten abgeschlossen, aber in Q3 noch nicht bearbeitet – Abgesehen von den vagen Informationen aus unserem letzten Interview mit Dr. CFO. Schals 8.10.2022.Das aktuelle Kursniveau von 17,40 € zeigt zumindest einen guten Aufwärtstrend seit Ende September – knapp unter 13,00 €, als die Kurse ihren Jahrestiefststand erreichten. Zahlung:

Auch Lesen :  Bankenverband – Deutschlands Wirtschaft schlittert in „moderate Rezession“

Umsatzwachstum von 37,3 % in Q3 weist auf Wachstumskurs hin – immerhin 23,3 % im Neunmonatszeitraum auf 495,7 Mio. Euro

So hat KATEK bereits im Oktober die Marke von 500,0 Millionen Euro geknackt – dieser Wert konnte erst im Dezember 2021 erreicht werden. Und vor allem organisch – dieser Mix gleicht Schwächen in der Automobilindustrie aus: YTD 3/22 stärkstes Wachstum im Solar-/Erneuerbare-Energien-Geschäft (+131,8 %), gefolgt von Telecare (+170,6 %). Das E-Mobilitätsgeschäft konnte aufgrund von Lieferkettenproblemen von Kunden nur um 10,9 Prozent wachsen. Und der Rest der Automobilbranche lag „nur“ auf Vorjahresniveau.

Steigende Kosten an allen Fronten führten nach den ersten drei Quartalen zu einem EBITDA auf Vorjahresniveau von 21,2 Millionen Euro. Basierend auf dem aktuellen Auftragsbestand und konkreten Kundenanrufen erwartet KATEK für 2022 ein ähnlich starkes Schlussquartal wie in den Vorjahren.

Auch Lesen :  Soziales - Mainz - Sozialverband VdK mahnt barrierefreie Bushaltestellen an - Wirtschaft
Die Prognose wurde bestätigt – ein Gewinnanstieg in Q4 erwartet – sollte ein weiteres Rekordquartal werden

Basierend auf Q3 2022 und Neunmonatszahlen erwartet das Management von KATEK trotz der Unsicherheiten im aktuellen Umfeld weiterhin einen Umsatz von mehr als 635,0 Mio. Euro, inklusive der Konsolidierung von SigmaPoint. Das bereinigte EBITDA soll mindestens 10 % über dem Vorjahr und über 33,4 Mio. Euro liegen. Dafür sprechen drei Überlegungen:

  1. Weiterhin sehr hohe Auftragseingänge, tendenziell erste Anzeichen einer Entspannung des Materialdefizits
  2. Saisonal sehr starkes Q4 bei KATEK wie in den Vorjahren
  3. Aggregat aktueller Bottom-up-Prognosen der operativen Einheiten
Instone DIC Asset Hamborner. Immobilienaktien mit klaren Quartalsergebnissen. Im bestraften Club der “Prozentaktien” – Kurschancen?
Bloom Energy setzt auf ein starkes Nachfragewachstum. In Italien findet man nach Ferrari einen Multiplikator und einen Partner als Referenzkunden.
Ballard Power: Zuerst gemischte Q3-Zahlen, dann Preiserhöhung am Donnerstag aufgrund von Inflationswerten. Und in Portugal “on the grid” …
RWE? Orstedt? Nordex? Gastbeitrag: „Die Nordsee verwandelt sich in ein riesiges Kraftwerk. Wer profitiert?”

Anorganisch geht es weiter – SigmaPoint war nicht die letzte Akquisition – in der DNA von KATEK

in Kanada (SigmaPoint, Abschluss am 22. August) und den USA (2) durch zwei kürzliche Übernahmen (Nextek, ein Anbieter von Hightech- und High-End-Elektronik, unterzeichnete am 22. November) KATEK ist nun verstärkt auf dem wichtigen nordamerikanischen Markt vertreten. Das bedeutet, dass alle europäischen Kunden mit internationalen Geschäften nun vollständig in Nordamerika bedient werden können, während die nordamerikanischen Kunden von SigmaPoint und Nextek auf alle Dienstleistungen von KATEK in Europa und Malaysia zugreifen können.

Auch Lesen :  In Amberg schließen drei Altstadt-Läden: Für zwei ist schon zum Jahresende Schluss

Das Know-how und die Kundenportfolios beider Unternehmen zielen auch darauf ab, die industrielle Präsenz von KATEK in den immer wichtiger werdenden Sektoren nationale Sicherheit und Verteidigung sowie Luft- und Raumfahrt zu stärken. Wenn sich der Markt weiterhin gut entwickelt, sollte das nordamerikanische Geschäft von KATEK das Potenzial haben, bis 2023 100,0 Millionen US-Dollar zu überschreiten.

Nel Plug Power Bloom Energy Ballard Power Siemens Energy – Geht der Preisboom weiter? Heute? 4,3 % – 16,02 % – 16,35 % – 15,86 % – 8,15 % – Beginn der H2-Rallye?
Die Jenoptik-Aktie ist für Platow ein klarer Kauf. Quartalszahlen werden zu Unrecht abgestraft. Lediglich Sonderfaktoren trübten das positive Bild.
Haier Smart Home Aktie – Kaufen zu „Aktien-Sonderwerte“, D-Aktie trotz China spannend. “Anteil der Schläfer”, hohe Gradunterschiede,..

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button